Führungskräftefortbildung für die Feuerwehr Mülheim 

Im Rahmen der regelmäßigen Weiterbildung besuchte am 23.10.2019 eine Delegation der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr den THW Ortsverband Mülheim an der Düsseldorfer Straße. Die Beamten des Direktions- und Einsatzleitdienstes wurden von den Fachleuten des OV Mülheim umfassend über die Arbeit des THW informiert. In einem kurzen Theorieblock erläuterten die Fachberater Stefan Cohaus und Volker Schauenburg das Komponentenmodell und die Einsatzoptionen der Fachgruppen. So konnte der Wissensstand der Feuerwehreinsatzleiter auf den neuesten Stand gebracht werden. 

Anschließend stellte der Zugführer Robin George die vorhandene Technik auf dem Außengelände vor. Von Abstützsystem bis Zugtrupp wurde alles gezeigt, was der Bund in Mülheim an der Ruhr vorhält. Die Kollegen der Feuerwehr nahmen alles genau unter die Lupe und saßen auch mal Probe im blauen Räumgerät. 

Unterstützung erhielt der OV Mülheim von den befreundetet OV’s aus Essen und Düsseldorf. Die beiden OV’s stellten kurzfristig weiteres schweres Räumgerät zur Verfügung. Dazu der Zugführer Robin George: „Wir wollen damit den Kräften der Feuerwehr alle Möglichkeiten und Geräte zeigen, auf die sie im Notfall zurückgreifen können.“ 

Die dreistündige Veranstaltung war für die Kräfte des THW sowie die Angehörigen der Berufsfeuerwehr eine tolle Gelegenheit bestehende Kontakte zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Durch Veranstaltungen vertieft sich die in Mülheim schon traditionsgemäß gute Zusammenarbeit zwischen THW und Berufsfeuerwehr. 

Zum Gelingen einer solchen Veranstaltung - das soll hier nicht vergessen werden - gehören natürlich auch Helfer für den Aufbau der Technik und die Küchenmannschaft.

Text: RG, Bilder: VSc