Aufgrund der zunehmenden Windstärke durch das Sturmtief Erberhard am 10.03.2019 kam es zur Alarmierung des THW-Mülheim durch den Führungsstab der Feuerwehr. Die Gesamtstärke der 116 Einsatzkräfte setzte sich aus Feuerwehr, DRK und THW zusammen. Das THW- Mülheim stellte davon direkt zu Einsatzbeginn 33 Helfer. Der Fachberater des THW Ortsverbandes Mülheim befand sich zudem bei der Feuerwehr im Führungsstab.
Fünf Fahrzeuge des THW-Mülheim
 wurden mit Fachkräften besetzt und durch den LuK-Stab (Leitungs-und Koordinationsstab) des Ortsverbandes Mülheim zu den Einsatzorten koordiniert. 
Gegen 19:00 Uhr hatte sich die Wetterlage entspannt und die Einsatzstellen konnten in Ruhe abgearbeitet werden.